Freiwilliges soziales Jahr im Jugendhaus

Das evangelische Jugendhaus ist eine anerkannte Einsatzstelle für FSJler/innen und zeichnet sich durch ein breites Einsatzspektrum im sozialen und kirchlichen Bereich aus. Wir kooperieren mit dem CVJM-Gesamtverband Kassel, über den die notwendigen Seminare organisiert und durchgeführt werden. Unsere hauptamtlichen Mitarbeiter leiten die FSJler/innen während ihrer Zeit an und stehen diesen mit Rat und Tat zur Seite. Auch werden diese während des FSJs von einer pädagogischen Fachkraft des Jugendhauses begleitet.

Ein FSJ ist gerade in der Zeit zwischen Schule und Beruf oder Studium beliebt und kann hier anfängliche Orientierungsschwierigkeiten beheben. Was man wann wo macht fällt nicht jedem gleich in den Schoß, sondern kann über diese Möglichkeit des enjährigen "Probierens" erlernt werden. Man wagt somit nicht nur den ersten Schritt ins Berufsleben, sondern erfährt Verantwortung zu übernehmen. Das freiwillige soziale Jahr, welches meist zum 01.09. eines Jahres beginnt, wird im Jugendhaus mit ungefähr 300 Euro Taschen- und Verpflegungsgeld honoriert.

 

Unsere FSJ-Kraft ist in folgenden Bereichen tätig

* allgemeine Arbeit im evangelischen Jugendhaus SHS/Offene Tür Arbeit

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit (Kreativtreff für Kids, Kinderkino, Jugenddisco und Thekendienst, Übernachtungsaktionen, Theaterevents, spannenden Tagesaktionen mit Kindern) 
  • Sommerferienspiele (Vor- und Nachbereitung, Durchführung und Supervision)
  • Begleitung und Anleitung von jugendlichen Ehrenamtlichen im Haus sowie Schulpraktikanten, Betreuung von Schulklassen oder Gruppen, die unser Haus besuchen

* CVJM-Arbeit/Bündische Jungschararbeit

  • Begleitung unsere Jungschargruppen
  • Mitarbeit auf CVJM- und Konfirmanden Freizeiten
  • Konfi-3- Jungschargruppen sowie besondere Aktionen mit den Gruppen

* Konfirmandenarbeit

  • Begleitung von Konfirmanden auf Kennenlern- und Vertiefungsfreizeiten
  • Unterstützung im Konfirmandenunterricht (Tagesaktionen sowie Mitarbeit bei Vorstellungsgottesdiensten)

* Kirchengemeinde

  • Vorbereitung und Durchführung einer Jugendgruppe im Jugendhaus (Andachten)
  • Mitwirkung bei Jugendgottesdiensten

* Sonstige Aufgaben:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • selbstständige Ausarbeitung von Konzepten und Programmen
  • Flyern und Plakate aushängen,
  • Organisationsaufgaben und Netzwerken sowie Büro und Tätigkeiten rund ums Haus 
  • Hauswirtschaftliche- und Hausmeistertätigkeiten, Gartenarbeit

Unsere derzeitige FSJ-Kraft, die sowohl die Jungscharen als auch den offenen Treff im Jugendhaus begleitet, fasst im Folgenden Zitat ihre Aufgaben zusammen:

"Mir gefällt vorallem die bunte Vielfalt der Aufgaben und Bereiche in denen ich tätig sein und mein Jahr gestalten darf. Gerade die Abwechslung zwischen dem offenem Treff mit Jugendlichen, der geplanten Pfadfinderarbeit mit Kindern und den zweiwöchigen Fahrten mit den Senioren lassen den Arbeitstag nicht zum Alltag werden!" (Annemarie, 20 J.)

Unterkunft

Das Jugendhaus stellt bei Bedarf ein eigenes Zimmer für die FSJ-Kräfte zur Verfügung. Zu dem Zimmer gehört ein eigenes kleines Bad, die Toilette befindet sich direkt andran.

Ausgestattet ist das Zimmer mit einem Bett (Bettdecke und Kissen sind vorhanden), einem großen Kleiderschrank, zwei Regalen, einem Schreibtisch samt Bürostuhl, Fernseher mit DVD-Player, eigenem Telefon sowie WLAN. Auf dem Flur befindet sich eine Küche samt privatem Kühlschrank.

Verkehrsanbindungen

Das Jugendhaus liegt fünf Minuten vom Bahnhof entfernt. Hier fahren regelmäßig Bahnen nach Bielefeld und Paderborn, zudem werden Gütersloh und Umgebung von mehreren Buslinien angefahren. 

Einkaufsmöglichkeiten

Zwei Minuten vom Jugendhaus entfernt befindet sich fußläufig ein Penny. Weitere größere Einkaufsmöglichkeiten sind im naheliegendem Stukenbrock aufzufinden.

Fragen?

Dann wendet euch gerne an die Diakonin Sonja Mursch 

per Mail Sonja.Murschdontospamme@gowaway.evangelisches-jugendhaus.de oder direkt im Jugendhaus

Tel.:05207-6760. Wir freuen uns auf Euch! :-)